Skip to content

BNN:

“Angefangen haben sie in einer Drei-Zimmer-Wohnung, mittlerweile setzen sie täglich 100 000 Euro um. Die fünf ehemaligen KIT-Studenten Janosch Sadowski, Daniel Stammler, Sebastian Karasek, Tim Reiter und Oliver Löffler sind mit ihrer Firma „Fluffy Fairy Games“ praktisch aus dem Nichts durchgestartet. „Wir wollten was Cooles bauen, das Millionen begeistert“, sagt Janosch Sadowski.”

Read More

Scroll To Top